Zurück


Ich bin zurück. Einerseits auf dieser Seite, die ich einmal mehr für lange Zeit habe verweisen lassen. Andererseits, und das steht hiermit in quasi direktem Zusammenhang, aus dem Urlaub, der mich für ein paar Tage an die deutsche Küste führte, genauer gesagt nach Norderney. Den frischen Wind um den Kopf wehen lassen, lesen, fotografieren, entspannen – das war der Plan. Für die Tatsache, dass fast kein Wind wehte und wenn, dann allenfalls als zarte Brise aus Südost, entschädigte mich eine herrlich strahlende und gar wärmende Novembersonne. Die Zeit zur Besinnung führte ferner zu meinem Entschluss, das Schreiben wieder zu beginnen. Arg vernachlässigt habe ich dieses Hobby in den vergangenen Monaten, ja fast schon Jahren, und schon länger vermisse ich die gewissermaßen verschriftlichte Befriedigung meines Mitteilungsbedürfnisses.

Seit den Phasen meines aktiven Blogschreibens hat sich in der Welt des Online-Publizierens freilich viel getan: Facebook ist fast schon ein alter Hut, und E-Mails fallen beinah in die selbe antiquarische Kategorie wie Omas Wählscheiben-Telefon. Wer nicht twittert, hat den Trend verpennt; ganz im Sinne des frühen Zwitscherers, der ja bekanntlich den Wurm fängt.

Nun denn, woran sich nichts ändern soll, ist die Art und Weise meines Schreibens - es erscheint weiterhin als Blog. Marketingtechnisch flankiert werden die Beiträge in Zukunft auch in Zukunft via Facebook und nun natürlich auch per Tweet im Zwitscherdienst, wo mir unter dem Namen vogelwart79 gefolgt werden kann. Allen, die die englische Sprache und einen engeren Fokus auf mein mehr oder minder professionelles Tun  (also u.a. ökologische Wissenschaft, Klimawandel, Naturschutz) bevorzugen, seien auf meinen Account redkite79 hingewiesen. Wer nichts verpassen will, mag beiden folgen!

Neuerungen soll es indessen bei Länge und Frequenz meiner Beiträge geben. Das Gros der Texte will ich in Zukunft kürzer als bisher halten, was hoffentlich dazu führt, dass hier häufiger Neues zu finden ist zu Themen aus Wissenschaft, Politik, Kultur, Reisen und Vermischtem. Ein Beitrag in der Woche soll das Ziel sein. Zu ambitioniert? Sei’s drum - man wächst mit seinen Aufgaben. Und eine neue Kategorie soll’s geben: Kulinarik. Berichte zu Restaurants und Wein, Kocherfahrungen und leckeren Schmankerln aller Art.

Alsdann, der Ankündigungen sind genug getan. Ich bin gespannt auf Eure Rückmeldungen. Und darauf, wie lange meine Ambitionen andauern...




Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Juko says:

    Aah, endlich zuckts wieder in meinem Feedreader. Wohlan, schreibe er! Ich werde lesen!


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA